Clannad

In einer Karriere, die sich über 4 Dekaden erstreckt, haben CLANNAD eine Musik erschaffen, die ebenso das Traditionelle mit dem Modernen verknüpft, wie die Vergangenheit mit der Zukunft. Mit ihren eindringlichen Songs, ihrem faszinierendem Gesang und ihrem fesselnden Sound hat die Gruppe weltweit über 15 Millionen Tonträger verkauft.

CLANNAD haben über die Jahre etliche wichtige Preise gewonnen, darunter den Billboard „Song of the Year“ 1992 und einen Grammy für das „beste New Age Album“ 1999. Bereits zwei Mal konnten sie den „Lifetime Achievement Award“ in ihrer Heimat Irland abräumen.

Die gefeierte irische Gruppe besteht aus Familienmitgliedern, die begannen Inspiration aus ihrer Heimat an der abgeschiedenen Nordwestküste Irlands zu schöpfen. Ihre Schwester Enya Brennan spielte auf zwei der frühen Alben Keyboard, bevor sie die Band verließ, um ihre eigene höchst erfolgreiche Solokarriere voranzutreiben.

„Theme from Harry’s Game“ war der erste große Coup der Band, der sie an die Spitze der europäischen Charts brachte und zudem für eine große Volkswagen Werbekampagne genutzt wurde. Sie schufen außerdem die Musik für die berühmte TV-Serie „Robin of Sherwood“, trugen Lieder für die Soundtracks von „Der letzte Mohikaner“ und „Die Stunde des Patrioten“ bei und nahmen „In a Lifetime“ auf, worauf u. a. ein Duett mit Bono (U2) zu hören ist.

Für diese eng verbundene Gruppe ist ihr musikalischer Werdegang sowohl bemerkenswert für ihren persönlichen Erfolg, als auch historisch in ihrer Wirkung auf die irische Kultur. Es ist durchaus faszinierend, dass all jenes, was man heute als „Celtic Music“ bezeichnet, früher „Clannad Music“ genannt wurde.